About Me

Im Alter von 4 Jahren steckten mich meine Eltern in Ballettschuhe  – und so tingelte ich einige Jahre mit einer Modern-Dance-Gruppe von Bühne zu Bühne. Wunderbare Jahre!

Durch Ausbildung und Studium rückte der Tanz in den Hintergrund und verschiedene Sportarten wie Fitness, Kick-and-fight-Training und Laufen standen im Fokus.

Erst einige Jahre später – bei einer Reise nach Indien – entdeckte ich in einem Ayurvedazentrum die Magie des Yoga.

Und wie es oft so ist – auch mein Hamsterrad war der Job. Das Produktions- und Redaktionsleben im durchaus spannenden und lebendigen – aber doch fordernden Medienrummel hatte diese Magie erst einmal wieder völlig verschluckt.

Nach einem Warnsignal des Körpers fand ich den Weg zurück zum Yoga. Und Yoga führte mich in mein Innerstes und zu mir selbst. Wie ein vor sehr langer Zeit gepflanzter Samen wurde immer klarer, was zu meiner Herzensangelegenheit werden sollte.

Yoga ist die Verbindung von Körper, Geist und Seele. Die Verbindung zu dir und deinem Herzen. Yoga zeigt dir deine innere Schönheit – und das ist das, was du ausstrahlst. Es ist immer die richtige Zeit, sich zu entdecken.

Was klingen mag wie eine Floskel ist keine. Es sind Erkenntnisse vom Weg des Lebens – mit all seinen Erfahrungen, Erwartungen, Präferenzen, Enttäuschungen, Ängsten und Abneigungen. Schicht um Schicht kann Yoga von fest verwurzelten Verhaltensmustern, eingefahrenen Denkweisen und tief vergrabenen Gefühlen befreien – damit wir selbst uns so erfahren, wie wir sind. Voller Liebe und Freude, frei und ohne Angst. Mutig und offen. Und raus aus der Konditionierung.

Es gibt Kraft, Dinge die du nicht ändern kannst, gelassener zu sehen. Und den Mut, die Dinge zu ändern, die du ändern kannst. Das Leben ist der größte Lehrer. Das kann man nun verfluchen. Oder aber dankbar sein. Für die Chance zu wachsen.

Ich bin über schmerzhafte Rückenbeschwerden zum Yoga zurück gekommen. Nun bin ich sie los. Meistens jedenfalls.

Yoga ist eine Lebensphilosophie. Eine emotionale Metamorphose – auf dem Weg zu sich selbst.

Ich bin meinen Lehrern, die das für mich noch unsichtbare Pflänzchen immer gegossen und haben wachsen lassen sehr sehr dankbar – und jedem Einzelnen der wunderbaren Menschen um mich herum – die mich jede Sekunde dazu inspirieren, zu tun, was ich fühle. Glücklich zu sein – und nicht perfekt.

Weg von Vergleich, weg von Vorgaben, weg davon, etwas bestimmtes sein zu müssen.

In meinen Stunden möchte ich meine Teilnehmer dazu inspirieren, ihre Körper in der Asana zu spüren – und nicht nur eine angesagte Haltung nachzuahmen. Genau zu beobachten, wie er sich gerade anfühlt, die Energie zu spüren, den Fokus nach innen zu richten. Wo ist die Grenze – oder wo ist vielleicht eine Blockade plötzlich verschwunden – und ein neues, weites Gefühl spürbar?

Die Stunden können kraftvoll, fordernd, aber auch weich und fließend sein. Hatha Yoga verbindet sich zu fließenden Vinyasa Flow und Yin-Yoga Elemente sorgen für Entspannung, Ruhe und Regeneration.

Letztendlich kann man noch soviel darüber schreiben – oder aber einfach Sivananda zitieren:

„Yoga besteht zu 99% aus Praxis – und einem Prozent Theorie“.

Wir sehen uns auf der Matte – ich freu mich drauf!

 

Ausbildung

  • Zertifizierte Yogalehrerin – Akademie für Yoga und Gesundheit AYG / Sonja Söder & Dr. Patrick Broome
  • Zertifiziert – Yoga Thai Massage Teacher Training – Sunshine Network Till Heeg
  • Botschafterin für einen gesunden ausgeglichenen Lifestyle durch die doTERRA-Aromatherapie
  • Teachertraining Faszien
  • Teachertraining Yoga für Kids
  • TMX-Trigger Coach / „Yoga meets TMX“ – Botschafterin
  • Blackroll-Coach
  • und ständig physisch auf Workshops unterwegs und geistig auf sämtlichen Gesundheits- und Ernährungsblogs (sehr zum Leidwesen meiner Freunde, die allesamt nicht mehr für mich kochen wollen) und immer immer offen für Ideen zum Thema plastikfreies Leben oder wie man Bienen und Insekten rettet…