Romy

Romy liebt körperlich forderndes Yoga, lässt den Fokus dabei aber immer auf einem regelmäßigen und entspannten Atem.

Sie ermutigt ihre Teilnehmer dazu, die eigenen Grenzen kennen zu lernen und zu achten. Jeder darf bis an seine ganz persönlichen Grenzen gehen – immer im Einklang mit Körper, Geist und Seele.

Yoga ist nicht Teil des Lebens – es ist das Leben selbst. Yoga ist viel mehr als „nur“ Asanas richtig auszuführen. Es ist die Einstellung zum Leben, der Umgang mit sich selbst, mit allen Lebewesen sowie mit unserer geliebten Mutter Erde.

Romy über Yoga:

“Ich erlebe selbst immer wieder aufs Neue, wie gut Yoga tut. Wie transformierend und reinigend, belebend oder auch beruhigend eine regelmäßige Yoga Praxis wirkt”

Dass Bewegung und Bewusstsein und die Wahrnehmung des Körpers mit all seinen Veränderungen und aktuellen Gefühlen Freude bereiten und Spaß machen kann –  das möchte Romy in ihren “Mama & Me” Stunden sowohl die großen als auch die kleinen Teilnehmer fühlen lassen.